Picknick

Raus in die Natur – und rauf auf die Decke! Strahlender Sonnenschein lockt zum Picknicken im Freien. Ob als Teil einer Rad- oder Wandertour oder direkt im eigenen Garten oder im nahegelegenen Park: Unter freiem Himmel schmeckt leckeres Essen gleich nochmal so gut. Wir verraten dir in diesem Beitrag, was in deinem Picknickkorb auf keinen Fall fehlen darf.

Das könnte dich auch interessieren:

Snacks: die Stars des Picknicks

Schon in der Antike schätzte man die Vorzüge einer gepflegten Mahlzeit im Freien. Das Wort Picknick stammt allerdings aus dem Französischen und bedeutet übersetzt so viel wie “Kleinigkeiten aufpicken”. Und der Name ist Programm, denn selbst bei der romantischen Variante des Picknicks leben wir nicht von Luft und Liebe allein: Häppchen müssen sein
Kulinarisch sind keine Grenzen gesetzt. Typischerweise landet auf der Decke alles, was sich einfach (notfalls auch nur mit Fingern) essen lässt und auch kalt gut schmeckt
Orientiere dich an deinen eigenen Lieblingsgerichten oder lass dich von den Küchen anderer Länder inspirieren: Spanische Tapas oder italienische Antipasti bringen mediterranes Flair ins Freie. Und Onigiri, die japanischen Reisbällchen, sind eine spannende Alternative zur belegten Stulle. 

Besonders einfach und stressfrei ist es, wenn du alles bereits am Vortag vorbereitest und am Tag des Ausflugs nur noch einpacken musst. Achte darauf, deine Snacks in bruchsicheren, gut schließenden Behältern zu verpacken, damit nichts auslaufen oder zerdrückt werden kann. 
Sind Kinder mit am Start, beziehe sie in die Vorbereitungen mit ein. Mit dem gemeinsamen Planen, Kochen und Backen schaffst du so schon vor dem eigentlichen Event erinnerungswürdige Momente. Und die Kleinen freuen sich ganz besonders, Kreationen zu kosten, bei denen sie selbst die Hand im Spiel hatten.

food

Herzhaftes

Zu den Klassikern gehören großzügig belegte Brote und gefüllte Wraps. Aber auch Muffins oder Minivarianten von herzhaftem Gebäck wie Quiche oder Pizza sorgen für gute Laune und volle Mägen. Snacks auf eine handliche Größe zu bringen, vereinfacht nicht nur den Verzehr, sondern erleichtert auch den Transport – ein wichtiger Gesichtspunkt vor allem dann, wenn es bis zum Picknickplatz noch einige Kilometer zurückzulegen gilt. Auch Spieße oder kleine Einmachgläser sind nützliche Helfer, um z.B. Desserts, Salate oder andere Speisen mit mehreren Komponenten auf ein kompaktes und praktisches Format zu bringen, das sich einfach mitnehmen und genießen lässt. Wer die Verpackung gleich mitessen möchte, kann Blätterteig oder auch Yufka- und Filoteig mit seinen liebsten süßen und herzhaften Zutaten füllen. 

Und wo wir schon beim Grünen sind: Blattsalate sind am Knackigsten, wenn zwischen Vorbereitung und Verzehr nicht allzu viel Zeit vergeht. Das Dressing sollte in jedem Fall separat eingepackt werden. Für längere Transporte sind Nudel-, Kartoffel-, Reis- oder Couscous-Salate die bessere Wahl. Doch auch hier solltest du darauf achten, die Salate möglichst kühl zu lagern und gegebenenfalls auf Mayonnaise oder andere leicht verderbliche Komponenten verzichten

Neben Beilagen wie Frikadellen, Fleischspießen oder Mini-Schnitzeln machen sich auch Dips und Gemüsesticks gut auf jeder Picknickdecke. Bei der Auswahl des passenden Gemüses kann ein Blick in den Saisonkalender helfen. 

Entdecke erstklassiges Gemüse sowie eine große Auswahl an Fleisch- und Wurstspezialitäten sowie viele weitere Zutaten für dein nächstes Picknick in deinem Selgros-Markt.

Zu unseren aktuellen Angeboten

Picknik

Süßes

Natürlich darf ein süßer Abschluss nicht fehlen. Frisches Obst und Gebäck sind besonders gern gesehen. Wichtig ist, dass du die kleinen Leckereien sorgfältig einpackst, damit sie, auch wenn es beim Transport mal rumpelt, nicht zerdrückt werden. Vorgeschnittenes Obst wie Äpfel oder Bananen beträufelst du am besten mit etwas Zitronensaft, damit sie ihre appetitliche Farbe behalten.

Schokolade sollte an heißen Tagen lieber zuhause bleiben. Viele Sonnenstunden führen unweigerlich dazu, dass die Köstlichkeit nicht nur auf der Zunge schmilzt. Auch Sahne und Buttercremes sind eher für das Picknick mit kurzer Distanz zum Kühlschrank geeignet. Das gleiche gilt generell für druckempfindliche und leicht verderbliche Lebensmittel wie rohe Eier.

Getränke

Gerade bei sommerlichen Temperaturen ist es wichtig, ausreichend Getränke im Gepäck zu haben. Wasser, selbstgemachter Eistee und Saftschorlen sind besonders beliebte Durstlöscher. In der Kühltasche transportiert, bleiben sie den ganzen Tag erfrischend kühl.

Magst du es lieber warm, kannst du zusätzlich Kaffee und Tee in Thermoskannen mitnehmen. Für besonderes Flair beim Freiluft-Schlemmen sorgt eine ausgewählte Flasche Wein oder Sekt.

Keine Zeit zum Zubereiten? Neben hochwertigen Zutaten für deine Picknick-Kreationen findest du in deinem Selgros-Markt alles für den spontanen Ausflug ins Freie: von Antipasti, Brot und Dips über frisches Obst und Gemüse bis hin zu einer großen Auswahl an Getränken wie Softdrinks, Sekt und Wein.

Zu unseren aktuellen Angeboten

Picknik

Der perfekte Platz fürs Picknick

Einfach raus ins Grüne – wenn die Sonne lockt, werden Parks und Co. zu beliebten Orten für ein Picknick im Freien. Tatsächlich hat jedes Bundesland eigene Regeln, wo gepicknickt werden darf. Im Zweifelsfall lohnt es sich daher, vorab zu recherchieren. Im Idealfall bestimmst du die Ziellocation schon im Voraus, damit niemand mit hungrigem Magen auf Platzsuche gehen muss.
 

 

Generell gilt:

Städtische Grünflächen

In städtischen Parks und auf öffentlichen Grünflächen ist Picknicken erlaubt, sofern nicht anders gekennzeichnet.

Naturschutzgebiete

In Naturschutzgebieten darf auf speziell ausgewiesenen Plätzen gepicknickt werden. Diese sind oftmals mit einer entsprechenden Infrastruktur wie Sanitäranlagen und Mülleimern ausgestattet.

Denkmalschutz

Auf Anlagen, die unter Denkmalschutz stehen, herrscht striktes Picknickverbot.

Halte Ausschau nach einem windgeschützten Ort, der sowohl Sonne als auch schattige Plätzchen bietet. Damit es sich selbst nach mehreren Stunden noch bequem sitzen lässt, sind weiche Rasenflächen ideal. Sandstrände am Badesee können ebenso tolle Picknickplätze sein wie stimmungsvolle Waldlichtungen.

In der Natur sind wir nicht alleine: Achte bei der Wahl deines Picknickplatzes also darauf, dass das Tierreich genauso ungestört bleibt wie du beim Essen. Einige Pflanzen und Sträucher ziehen Bienen & Co. durch ihren Geruch besonders an. Setze dich also etwas außerhalb, um deine Ruhe zu haben. Durch Sprays oder spezielle Düfte kannst du dich zusätzlich vor ungebetenem Besuch schützen. Wir empfehlen dir außerdem, vor allem deine Getränke abzudecken.

Doch egal wohin es dich und deine Decke führt: Wichtig ist, dass du alles sauber hinterlässt. Der Umwelt und den nächsten Picknickgästen zuliebe. Die natürliche Infrastruktur sollte möglichst unberührt bleiben.

Schlemmen mit Spaßfaktor: Entdecke in deinem Selgros-Markt Sportgeräte, Outdoor-Spiele und vieles mehr für Bewegungsbegeisterte und Entspannungskünstler.

Finde deinen Selgros-Markt in deiner Nähe

Picknik

Die Checkliste fürs Picknick

  • ausreichend Getränke & Snacks
    Ganz klar: Ohne sie wäre es natürlich kein Picknick.
  • Picknickdecke
    So eine Picknickdecke darf ruhig ordentlich Stoff haben, damit alles und jeder bequem darauf Platz finden. Ideal ist eine Decke mit isolierender, wasserabweisender Beschichtung auf der Unterseite. Für noch mehr Komfort dürfen gerne ein paar Kissen mit! Wen es sogar bis in die Abendstunden nach draußen zieht, packt am besten auch ein paar Decken oder Kleidung gegen kühlere Temperaturen ein.
  • Picknickkorb
    Inzwischen gibt es spezielle Körbe für den Ausflug ins Grüne. Ausgestattet mit Laschen, Schlaufen und anderen Vorrichtungen sorgen sie dafür, dass alles an Ort und Stelle bleibt. Natürlich tut es auch ein herkömmlicher Korb, solange alles rutsch- und auslaufsicher verpackt ist.
  • Kühltasche inkl. Kühlakkus
    Ein Muss vor allem an heißen Sommertagen, um Getränke und frische Lebensmittel möglichst cool von A nach B zu bringen.
  • Geschirr, Gläser, Besteck
    Einfach wegwerfen ist ganz schön praktisch. Wenn du dein Picknick jedoch etwas umweltfreundlicher gestalten und trotzdem auf schweres Schleppen verzichten möchtest, kannst du anstelle von Einweg-Geschirr auf wiederverwendbare oder vollständig kompostierbare Produkte zurückgreifen.
    Wer seine mitgebrachten Speisen besonders ansprechend anrichten möchte, kann zusätzlich Brettchen und Schüsselchen mitnehmen. Ansonsten genügen die Frischhaltedosen vom Transport.
  • Servietten und feuchte Reinigungstücher
    Wer auch hier seinen ökologischen Fußabdruck minimieren möchte, kann alternativ eine Flasche Wasser zum mobilen Wasserhahn machen. Zum Abtrocknen gehört ein Küchentuch in den Korb.
  • Sonnencreme und Sonnenschutz
    Gut geschützt genießen! Achte darauf, deinen Kopf und deine Haut vor Sonnenbrand zu schützen und gönn’ dir hin und wieder auch ein schattiges Plätzchen.
  • Insektenschutz
    ​​​​​​​Keine Lust auf ungebetene Gäste? Mit Mückenspray oder ätherischen Ölen aus Pflanzenextrakten kannst du Mücken & Co. auf Abstand halten. Als besonders wirksam gilt Citronellal, das unter anderem in Melisse, Zitrusfrüchten und Zitronengras enthalten ist. Alternativ kannst du eine halbe Zitrone mit Nelken zur Mückenabwehr spicken.
  • Notfall-Apotheke
    ​​​​​​​​​​​​​​Wundsalbe, Pflaster, Desinfektionsspray und eine Zeckenzange sollten für den Fall der Fälle immer dabei sein.
  • Mülltüten
    ​​​​​​​​​​​​​​Nach dem Picknick ist vor dem Picknick! Damit die nächsten einen sauberen Platz für ihre Decke vorfinden, sorge dafür, dass du alle Spuren deines Picknicks beseitigst. Auch die Umwelt wird es dir danken!
  • Spiele
    ​​​​​​​​​​​​​​Frische Luft macht nicht nur hungrig, sondern auch Lust auf Bewegung! Das gilt für Kinder ebenso wie für Erwachsene. Nach einer gepflegten Runde Frisbee, Boccia oder Badminton schmeckt das Essen gleich nochmal so gut. Neben Sportgeräten oder Outdoor-Spielen für Bewegungsfreudige dürfen es auch Kartenspiele oder ein gutes Buch für ruhige Momente sein.
  • Dekoration (optional)
    ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Freiluft-Schlemmen macht mit Freunden und Familie besonders viel Spaß. Aber auch das romantische Picknick hat unter Verliebten fast schon Tradition. Eine batteriebetriebene Lichterkette sorgt bei den gemeinsamen Stunden zu zweit für die richtige Stimmung.

Alles geplant, gepackt – und dann fällt der Ausflug wortwörtlich ins Wasser? Kein Problem: Auch in den eigenen vier Wänden kann ein Picknick zum besonderen Erlebnis werden. Der weiche Wohnzimmerteppich macht sich schließlich auch gut als gemütliche Grasfläche…

Picknickkorb, Decke, Kühltasche, Mehrweggeschirr, Spiele und vieles mehr: Alles für dein perfektes Picknick bekommst du mit nur einem Stop bei deinem Selgros-Markt.

Zu unseren aktuellen Angeboten