Winterwandern

Winterwandern

Raus in die Kälte - mit Winterwandern ins neue Jahr starten!

Vermutlich sind die Vorsätze fürs neue Jahr gemacht und der Bewegungsdrang ist enorm, jedoch ist die Motivation zum Joggen im Winter nicht so groß? Dann probiere es doch mal mit Winterwandern. Es bringt nicht nur eine Menge Gesundheitsvorteile mit sich, sondern hält Dich fit und macht Spaß. Zusätzlich ist die Stimmung in einem schneebedeckten Wald absolut magisch und einzigartig. Du kannst innehalten, zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen. Für Deinen perfekten Ausflug in den Schnee zeigen wir Dir worauf es ankommt.

Routenplanung

Bei der Planung der Route gibt es mehrere Faktoren, die im Winter eine große Rolle spielen. Plane am besten mit einer Routenplaner-App oder oldschool mit einer Landkarte. Mit einer App kannst Du Standort, Länge und Schwierigkeitsgrad der Strecke genau festlegen, damit sie zu Dir passt.

Suche Dir Strecken aus, die Deiner Fitness entsprechen und starte zunächst mit einer kürzeren Strecke. Besonders im Winter verbraucht der Körper mehr Energie und das Lauftempo sollte angepasst werden. Also bloß nicht hetzen.

Starte früh in Deine Wanderung, da die Tage im Winter kürzer sind und Du weniger Zeit zur Verfügung hast, somit auch weniger Puffer, falls Du Dich doch mal verläufst. Nimm dafür am besten immer eine Stirnlampe mit.

Wichtig: Checke immer einen Tag vorher das Wetter. Besonders in den Bergen kann es schnell zu Wetterumschwüngen kommen.

Winterwandern

Die richtige Vorbereitung für die Winterwanderung

Wanderschuhe

Wie auch bei der Kleidung gilt bei den Wanderschuhen, dass diese wasserdicht und bequem sind. Eine rutschfeste und stabile Sohle ist hier besonders im Winter wichtig. Um diese noch zu verstärken kannst Du Grödel (einfaches Steigeisen) an Deinen Schuhen befestigen. Diese sind leicht, relativ günstig und passen quasi an jeden Schuh.

Gegen kalte Füße kannst Du zusätzlich Wollsocken nutzen oder Deine Schuhe mit Felleinlagen ausstatten. Jedoch sollten die Schuhe gut isolieren und bis über die Knöchel gehen, um Dich vor dem Schnee zu schützen und den Halt zu verbessern.

Proviant

Im Winter gelten ganz andere Maßstäbe als im Sommer, was den Proviant angeht. Der Energieverbrauch durch die Kälte ist viel höher, da der Körper mehr Energie zum Halten der Körpertemperatur aufwenden muss. Packe demnach für eine Tagestour genügend Essen ein. Super eignen sich Nüsse, Müsliriegel, Energyballs aber auch Obst.

Natürlich helfen warme Getränke Dich aufzuwärmen. Da der Körper bei Kälte kein Durstgefühl entwickelt, bewirkt ein warmer Tee in der Thermoskanne wahre Wunder. Probier mal einen Ingwertee mit Zitrone. Er regt Stoffwechsel und die Durchblutung an.

Kleiden im Zwiebellook

Mehrere dünne Schichten übereinander anstatt wenige dicke – voilà das Zwiebelprinzip wird Dich sicher und warm durch die Wanderung bringen. Selbst bei Minustemperaturen wird Dir bei anstrengenden Anstiegen recht schnell warm, sodass Du schnell bei Pausen abkühlst. Daher sind unterschiedliche Kleidungsschichten essenziell, um Dich auf alle Gegebenheiten vorzubereiten. Unser Zwiebellook:
1. Thermounterwäsche, am besten aus Merinowolle, da diese bei Kälte wärmt und bei Wärme kühlt.
2. Zwei Longsleeves, eins davon dient als Wechselshirt.
3. Zwei Fleecejacken: Eine dünne mit Kapuze und darüber eine dickere Fleecejacke.
4. Wanderhose oder gefütterte Wanderleggings.
5. Eine wasser- und windfeste Hardshell-Jacke.

Richtig Pause machen

Im Winter gilt: Lieber kürzere aber dafür mehrere Pausen einlegen, damit Dein Körper nicht zu schnell abkühlt. Solltest Du ins Schwitzen gekommen sein, kannst Du an der Stelle Deine Wechselkleidung anziehen, damit Dir schnell wieder warm wird.

Um sich auch mal hinsetzen zu können, nimm ein leicht zu transportierendes, isoliertes Sitzkissen mit. Überlaste Deinen Körper nicht und gönn Dir genügend Pausen. Einen kurzen Moment innehalten und die klare kühle Luft einatmen, beschert Dir sinnliche Momente in der weiß bedeckten Natur.

Winterwandern Ausrüstung

Ausrüstung

Für Deine Tagestour solltest Du gut vorbereitet sein, um Dich einfach nur aufs Wandern konzentrieren und den Schnee genießen zu können. Achte darauf, einen ausreichend großen Rucksack mitzunehmen, der Platz für Proviant, Ersatzkleidung und eventuell ein Sitzkissen hat. Ein wasserdichter Rucksack ist von Vorteil, ansonsten nutze einfach eine Regenhülle. Wanderstöcke werden Dir bei Deiner Tour helfen, voranzukommen und erleichtern den Aufstieg enorm. Wichtig ist hierbei, die Stöcke mit großen Tellern auszustatten, damit diese nicht im Schnee einsinken.

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Punkt ist der Sonnenschutz sowie eine Sonnenbrille, da das Sonnenlicht auf dem Schnee stark reflektiert und so mit voller Kraft auf Auge und Haut trifft. Achte bei der Sonnenbrille auf ausreichenden Schutz vor UV-Strahlung. Greife bei der Sonnencreme zu einer speziellen fetthaltigen Creme mit hohem UV-Schutz. Vergiss hierbei auch nicht Deine Ohren und Deine Lippen zu schützen.

❆ ❆ ❆ ❆ ❆ WINTERWANDERN - 9 FAKTEN ÜBER DEN GESUNDHEITSBOOSTER ❆❆ ❆ ❆ ❆

Bewegung an der frischen Luft kurbelt unser Immunsystem und Herz-Kreislauf-System an.

Das vom Tageslicht aufgenommene Vitamin D steigert das Wohlbefinden und verlangsamt den Alterungsprozess.

Wandern macht glücklich und ist gut für die Psyche, da Adrenalin abgebaut und Endorphine ausgeschüttet werden.

Die Knochen werden bei regelmäßigen Wandern gestärkt und die Hüftgelenke mobilisiert.

Positiv ist ebenfalls der Kalorienverbrauch: Pro Stunde verbrennen wir bis zu 500 kcal.

Der Sauerstoffgehalt erhöht sich und kann Herzkrankheiten verringern.

Nach einer ausgiebigen Wintertour schlafen wir besser und tiefer.

Wir können besser Stress abbauen und steigern unser psychisches Wohlbefinden, wenn wir uns in der Natur aufhalten.

Das Risiko für Krebserkrankungen, Schlaganfälle und Diabetes kann verringert werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Wintercocktails

Wintercocktails

... helfen gegen trübe Stimmung! Cocktails schmecken nicht nur im Sommer, auch in der kalten Jahreszeit lieben wir die bunten Mix-Drinks.

Mehr erfahren
Wintergrillen

Feuer frei! Auch im Winter wird gegrillt

Echten Grillfans schmeckt das Steak vom Grill bei frostigen Temperaturen mindestens genauso gut wie bei warmen Temperaturen.

Mehr erfahren
Richtig saunieren

Richtig saunieren

Sauna is always a good idea ...das finden wir auch und haben für dich tolle Sauna- und Aufgusstipps zusammengetragen.
Mehr erfahren
Werbeflyer von Selgros mit Angeboten für Lebensmittel und Non-Food-Artikel, betont Rabatte und Produkte für Profis und Genießer.

Angebote

Aktuelle Werbung aus Food & Non Food

Mehr erfahren
Karte von Deutschland mit markierten Standorten der Selgros-Märkten, hervorgehoben durch Symbole in verschiedenen Städten.

Selgros Märkte

Finde deinen Markt mit unserer Marktsuche

Mehr erfahren
Belebter Gang in einem Selgros-Markt mit einer Vielzahl an Konserven und Ketchup-Produkten.

Einkaufen bei Selgros

Einkaufsvollmachten, Zahlarten etc.

Mehr erfahren
Kundenkarte von Selgros auf grauem Hintergrund.

Kundenkarte beantragen

So kommst du zu deiner Selgros-Kundenkarte

Mehr erfahren
Mindset

Mindset

Wie unsere Denkweise unser Leben formt

Mehr erfahren