Startseite Magazin & Wissen Fit In Den Frühling
Frühling

Fit in den Frühling

Fit in den Frühling: Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Der Frühling erwacht, die Knospen sprießen, die Sonne strahlt mit neuer Energie – und du fühlst dich eher müde und abgeschlagen? Dann steckt vielleicht die sogenannte Frühjahrsmüdigkeit dahinter. Aber was ist das eigentlich und was kannst du dagegen tun? Wir klären auf und geben ein paar goldene Tipps für mehr Energie.

Inhaltsverzeichnis

Das könnte dich auch interessieren:

Pollenzeit

Frühlingszeit ist Pollenzeit

Endlich ist der Frühling da! Doch die steigenden Temperaturen und das Erwachen der Natur haben auch ihre Schattenseiten: Allergien.

Mehr erfahren
Eierkranz

Frühlingshafte Tischdeko für dein Osterfest

Entdecke bei uns tolle Ideen für deine Tischdeko zum Osterfest. Wir zeigen dir beispielsweise wie du einen tollen Eierkranz basteln kannst.
Mehr erfahren
Fruehjahrsputz

Frühjahrsputz

Sobald die Sonne uns mit ihren ersten warmen Strahlen in den Garten oder auf den Balkon lockt, ist es wieder soweit: Der Frühjahrsputz steht an.

Mehr erfahren

Wie macht sich Frühjahrsmüdigkeit bemerkbar?

Der Frühling naht, die Sonne scheint, du schläfst ausreichend – und trotzdem fühlst du dich müde und abgeschlagen? Folgende Symptome können mit einer Frühjahrsmüdigkeit zusammenhängen:

  • Kreislaufprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Schläfrigkeit
  • depressive Verstimmungen

Aber keine Sorge, wir erklären dir in diesem Beitrag genau, woher sie kommt und was du dagegen tun kannst!

An dieser Stelle sei noch gesagt: Wenn du dich dauerhaft abgeschlagen fühlst oder dir andere der aufgeführten Erscheinungen Beschwerden bereiten, dann empfiehlt sich ein Besuch bei deiner Ärztin oder deinem Arzt des Vertrauens zum professionellen Abklären der Ursache.

Frühjahrsmüdigkeit: Woher kommt sie?

Wenn wir uns trotz steigender Temperaturen und Sonnenschein mit Symptomen wie Kopfschmerzen oder Antriebslosigkeit herumplagen, sprechen wir oft von Frühjahrsmüdigkeit. Und ja, das Phänomen der Frühjahrsmüdigkeit gibt es wirklich! Es ist aber keine Krankheit, sondern eine normale Reaktion des Körpers auf die Jahreszeit-Umstellung.

Der Grund für die mit Frühjahrsmüdigkeit verbundenen Symptome liegt in einem Wechselspiel der Hormone Serotonin und Melatonin. Während Serotonin aktivierend und erheiternd wirkt, sorgt das Hormon Melatonin nachts für einen erholsamen Schlaf. Tagsüber macht uns ein zu hoher Melatoninspiegel jedoch eher müde. Doch wie kommt es nun, dass gerade zu Frühlingsbeginn das durch Tageslicht geförderte Serotonin bei manchen nicht wie gewünscht auf den Körper wirkt? Der Grund liegt im fehlenden Gleichgewicht beider Hormone. Nach unserem “Winterschlaf” muss sich unser Körper erstmal auf die neuen Gegebenheiten einstellen – und das kann bei dem ein oder anderen manchmal bis zu mehreren Wochen dauern. Auch die Blutgefäße weiten sich durch die steigenden Temperaturen, wodurch der Blutdruck sinken kann – eine weitere mögliche Ursache für Schwindel oder Kopfschmerzen im Frühjahr.

Doch jetzt die gute Nachricht: Wir können aktiv etwas gegen die Abgeschlagenheit im Frühjahr tun!

Wecker

Die vier ultimativen Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit

Die folgenden Tipps unterstützen dich nicht nur im Frühjahr, es sind vielmehr generelle Empfehlungen für einen gesunden und aktiven Lebensstil. Denn genau dieser kann dir auch bei Frühjahrsmüdigkeit helfen und ihr sogar gänzlich vorbeugen.

1. Saisonale Ernährung

Im Winter essen wir häufig etwas deftiger und weniger vitaminreich. Diesen Mangel gilt es jetzt auszugleichen! Saisonales Obst und Gemüse ist besonders nahrhaft und vitaminreich. Achte also darauf, dass dein Speiseplan abwechslungsreich und voller Nährstoffe ist!

Wenn du noch ein bisschen Inspiration suchst, findest du hier unsere liebsten Frühlingsrezepte. Von locker-leicht bis herzhaft, mit vielen Früchten und saisonalem Gemüse wie leckerem Spargel – da ist für jeden Tag etwas dabei!

 

saisonale Ernährung

2. Ausreichend Flüssigkeit

Nicht nur die richtige Ernährung spielt eine Rolle für dein Wohlbefinden, achte auch immer darauf, ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Denn wenn du viel frisches Wasser trinkst, können die Nährstoffe optimal in deinem Körper weitertransportiert werden. Außerdem hilft es, den Stoffwechsel in Schwung zu bringen – was sich wiederum positiv auf dein Wohlbefinden auswirken kann.

Tipp: Stilles Wasser und ungesüßte Tees sind der beste und natürlichste Durstlöscher. Wenn du dir aber zwischendurch ein wenig Abwechslung wünschst, dann kannst du dein Wasser ganz leicht aufpeppen: zum Beispiel mit Früchten der Saison oder – für den besonderen Frischekick – mit etwas Gurke und Minze.

 

ausreichend fluessigkeit

3. Raus an die frische Luft

Das A&O bei Frühjahrsmüdigkeit ist viel Bewegung an der frischen Luft. Je mehr Sonne – und damit auch aktivierendes Vitamin D – wir im Frühling tanken, desto schneller gewöhnt sich unser Körper an die neue Jahreszeit und wacht aus seinem Winterschlaf auf.

Der Frühling ist auch ein guter Zeitpunkt, mal etwas Neues zu probieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einer neuen Outdoor-Sportart? Von Jogging über Wandern bis Nordic Walking gibt es viele spannende und erholsame Aktivitäten, mit denen du deine Frühjahrsmüdigkeit besiegen und gleichzeitig etwas für deine körperliche Fitness tun kannst. In deinem Selgros-Markt findest du eine große Auswahl an Sportbekleidung und -equipment. So startest du mit neuem Schwung ins Frühjahr!

 

bewegung

4. Abwarten und Tee trinken

Neben viel Zeit in der freien Natur und sportlicher Aktivität sind auch Ruhephasen eine gute Möglichkeit, den Körper zu entspannen und neue Kraft zu tanken. In deinem Selgros-Markt haben wir eine vielseitige Auswahl an Produkten für dich, mit denen du dir zuhause etwas Gutes tun kannst: von Massagegeräten über Gesichts- und Körperpflegeprodukten bis hin zur Relaxliege für den Garten. Komm vorbei und entdecke viele neue Artikel für dein Wohlbefinden!

Wenn dich also die Frühjahrsmüdigkeit packt, bleibe entspannt und lasse dich nicht aus der Ruhe bringen. Sie ist meist in kurzer Zeit wieder verflogen. Und wenn du unsere Tipps befolgst, bist du schnell wieder fit für den Frühling!

 

abwarten

Entdecke weitere Themen & Wissenswertes

Angebote

Angebote

Aktuelle Werbung aus Food & Non Food

Mehr erfahren
Einkaufen bei Selgros

Einkaufen bei Selgros

Einkaufsvollmachten, Zahlarten etc.

Mehr erfahren

Selgros Märkte

Finde deinen Markt mit unserer Marktsuche

Mehr erfahren
Kunde werden

Kundenkarte beantragen

So kommst du zu deiner Selgros-Kundenkarte

Mehr erfahren