Aufgespießt

Grillzeit ist Gönnungs-Zeit und langweilig wird es nie. Spieße ermöglichen köstliche Komponenten kompakt und einfach zu genießen. Zartes Fleisch, knackiges Gemüse, würzige Marinaden … all das auf einem Spieß macht die nächste Grillparty zum reinsten Vergnügen.

GUT ZU WISSEN: Grundrezept Marinade

2 TEILE BASIS

Oel

z.B. Olivenöl, Sesamöl

1 TEIL WÜRZUNG

Salz und Pfeffer

z.B. Kräuter, Gewürze, Senf

1 TEIL EXTRA

spiesse

z.B. Essig, Zitronensaft, Honig

HIER NOCH EIN TIPP FÜR DEN LETZTEN SCHLIFF FÜR DEIN GRILLGEMÜSE? GANZ EINFACH:

Es ist wirklich ganz leicht Marinaden mit nur wenigen Zutaten zuzubereiten, um das natürliche Aroma des Gemüses hervorzuheben, jedoch nicht völlig zu überdecken. Je nach Geschmack kann dem Gemüse mit frischem oder getrocknetem Rosmarin und Thymian ein mediterraner Charakter verliehen werden.

Ein mildes, super-einfaches Dressing lässt sich ganz simpel mit einem hitzestabilen Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer herstellen. Knoblauchliebhabern empfiehlt es sich, das Gericht mit Chili und frischem Knoblauch aufzufrischen, um dem Ganzen einen richtig scharfen Kick zu verleihen.

Im Gegensatz zu Fleisch ist es besser, das Gemüse nach dem Garen zu marinieren, weil es den Geschmack so viel besser aufnimmt. Die Auswahl ist eigentlich schier endlos. Jedem einfachen Gemüse wird eine rauchige, saftige Geschmacksnote verliehen und wie bei geröstetem Gemüse bekannt, kommt durch das Grillen die natürliche Süße ganz besonders heraus.