Gemüse grillen

Gemüse grillen

Auf dem Grill wird es bunt: Neben Fleischspezialitäten tummeln sich auch farbenfrohe Gemüsesorten auf dem Rost. Zu Recht, denn Gemüse ist mehr als eine Beilage! Vielfältig im Geschmack und abwechslungsreich in der Zubereitung, ist Gemüse ein leckerer Grillgenuss, der sowohl Vegetarier und Veganer als auch eingefleischte Fans von Steak & Co. begeistert.

Das könnte dich auch interessieren:

grillen

Grillen wie ein Profi

So schmeckt der Sommer: Wenn es draußen wärmer wird, darf das Essen auch gerne mal unter freiem Himmel stattfinden.

Mehr erfahren
Obst

Obst & Gemüse

Vom Apfel bis zur Zitrone, von der Aubergine bis zur Zwiebel: Obst & Gemüse locken nicht nur geschmacklich mit großer Vielfältigkeit.

Mehr erfahren
food

Süßes grillen

Es muss nicht immer nur Fleisch auf dem Grill sein! Findest du auch? Dann lies hier mehr über das Grillen von Süßen Speisen. Findest du nicht? Dann lass dich überzeugen.

Mehr erfahren
Salat

Salat

Frisch auf den Tisch: Schon die alten Römer haben sich Salat in verschiedenen Kombinationen schmecken lassen.

Mehr erfahren
Marinaden und Rubs

Marinaden & Rubs

In diesem Beitrag verraten wir dir, wie du Fleisch, Fisch und Vegetarisches mit Marinaden und Rubs lecker variieren kannst.

Mehr erfahren
Grillen

Grilltrends

Neue Gemüsesorten und Fisch erobern den heimischen Grill.

Mehr erfahren
Grilllexikon

Hitze, Feuer, Rauch - Jetzt wird gegrillt!

Wir geben dir eine Übersicht über die Grillarten.

Mehr erfahren

Welches Gemüse eignet sich zum Grillen? 

Von A wie Artischocke bis Z wie Zwiebel: Eine ganze Bandbreite an Gemüsesorten lässt sich auf dem Grill lecker zubereiten und in Kombination mit Fleisch und Fisch oder rein vegetarisch genießen.
Greife vorzugsweise zu frischem Gemüse, denn Tiefkühlware ist für den Grill nur bedingt geeignet. Du kannst dich bei deiner Auswahl zum Beispiel am Saisongemüse orientieren. Spargel schmeckt wunderbar im Frühling, Zucchini und Tomaten machen im Sommer eine gute Figur auf dem Grill. Der Herbst ist die perfekte Zeit für gegrillten Kürbis oder den Klassiker Maiskolben, während im Winter Rosenkohl und Kraut Platz auf dem Rost finden können. So kommst du das ganze Jahr zu leckerem Grillgenuss.

Ein echter Geheimtipp auf dem Rost sind Kohlrabi und Blumenkohl. In etwa daumendicke Scheiben geschnitten und mit Öl bestrichen, entfalten die Blumenkohlsteaks durch das Grillen ein herzhaft-nussiges Aroma, das sich besonders in Kombination mit Parmesan und Walnussöl hervortut. Auch Kohlrabi kann in fingerdicken Scheiben gegrillt werden und ist mit seiner Zwiebelnote der perfekte Begleiter zu Fleisch, Fisch oder Salat. Bei Bedarf können die Gemüsesteaks paniert und dann wie ein Schnitzel gegrillt werden.

Frisch und farbenfroh: Gemüse aus der Region und aller Welt gibt es natürlich in deinem Selgros-Markt. Entdecke die Schätze der Saison und Ganzjahres-Gemüse für deine Grillkreationen! 

Aktuelle Angebote

Gemüse grillen: gewusst wie!

Für die meisten Gemüsesorten ist das Grillen bei indirekter Hitze (180 bis 220 °C) empfehlenswert. Durch die niedrige Temperatur werden dunkle Stellen und die Bildung von Bitterstoffen verhindert. Außerdem bleiben Vitamine und Geschmack bestmöglich erhalten.

Jede Sorte hat zudem ihre eigene Garzeit, die auch abhängig ist von ihrer Größe. Grundsätzlich gilt: Je härter das Gemüse im Rohzustand und je dicker die Stücke, desto länger braucht das Gemüse zum Durchgaren. Durch den Schnitt und die Garmethode beeinflusst du die Garzeit des Gemüses. So brauchen vorgekochte Kartoffeln in Scheiben, rohe Kartoffeln in Alufolie oder in Pommes geschnittene Kartoffeln in einer Grillpfanne unterschiedlich lange, bis sie auf den Teller kommen.

Garzeiten von Gemüse im Überblick >>HIER (PDF)

Gemüsespieße

Auf den Punkt: Grillmethoden für Gemüse

Einige Gemüsesorten solltest du vorkochen, ehe du sie auf den Grill legst. Dazu gehören unter anderem Artischocken, weißer Spargel, Kartoffeln und Maiskolben. Anschließend kannst du sie bei direkter Hitze fertig garen. Hast du einen Grill mit Deckel, kannst du großes und festes Gemüse auch ohne Vorkochen bei indirekter Hitze langsam garen.
Andere Gemüsesorten lassen sich im Rohzustand bei direkter Hitze auf dem Grill zubereiten, zum Beispiel Zwiebeln, Paprika, Pilze, Avocado, grüner Spargel, Chicorée und Auberginen.
Blumenkohl oder Brokkoli können sowohl vorab blanchiert als auch direkt gegrillt werden. Hier entscheidet die persönliche Vorliebe. Vorgekocht werden sie eher weich, direkt gegrillt bleiben sie dagegen knackiger.

Neben dem Garen auf dem Rost gibt es noch eine ganze Reihe anderer Optionen für den bunten Hochgenuss vom Grill:

Gemüsespieße

Für das gemeinsame Grillen am Spieß eignen sich am besten schnell garende Gemüsesorten wie Champignons, Zwiebeln, Paprika, Tomaten und Zucchini, die auf gleiche Größe zugeschnitten sind. Du kannst Holz- oder Metallspieße verwenden. Damit sich das Gemüse nach dem Grillen leichter vom Spieß lösen lässt, kannst du diese vorab mit Öl bestreichen.

Auch wenn der Gemüsespieß mit Fleischstücken, Meeresfrüchten oder Fisch ergänzt werden soll, gilt es Auswahl und Portionierung aufeinander abzustimmen, um ein gleichmäßig gegartes Ergebnis genießen zu können.

Gemüsepäckchen

Auch im Alufolienest lassen sich verschiedene Gemüsesorten wunderbar zusammen garen. Besonders aromatisch wird es mit einer Marinade oder einer leckeren Kräuterbutter, die im heißen Päckchen schmilzt und das Gemüse einhüllt. Wenn du anstelle von Alufolie lieber eine natürliche Ummantelung für deine Gemüsekreationen möchtest, kannst du Kohl-, Bananen- oder Weinblätter verwenden. Dazu das klein geschnittene und nach Bedarf marinierte Gemüse in die Mitte der Blätter geben, zu einem Päckchen formen und mit Schnur oder Zahnstochern verschließen. Das Gemüse wird bei dieser Methode allerdings eher dampfgegart als gegrillt.

Grillschalen

Direkt der Glut ausgesetzt, können manche Gemüsesorten wie Paprika, Zucchini oder Aubergine einen leicht bitteren Geschmack entwickeln. Wenn du auf die Bitterstoffe verzichten möchtest, kannst du das Gemüse entweder am Rand bei niedriger Hitze oder in der Grillschale garen. Schalen verhindern, dass kleine Gemüsestücke durch den Rost fallen oder Marinade in die Glut tropft.

Für Gemüse mit hohem Säuregehalt sind Aluschalen dagegen nicht empfehlenswert. Hier kannst du dir beispielsweise mit einem Grillkorb aus Edelstahl weiterhelfen. Da sie mehrfach verwendbar sind, sind sie wesentlich nachhaltiger als Aluschalen. Alternativ kann auch anderes Gemüse – zum Beispiel große Paprika, Pilze oder Tomaten – zur essbaren Grillschale für kleinere Gemüsestücke werden.

Egal, welche Garmethode du bevorzugst: Bei Selgros findest du alles von der Alufolie bis zur Grillschale. Und sogar den passenden Grill, Grillbesteck, Spieße, Holzspieße, Pfannen und vieles mehr!

Raffiniert mariniert: noch mehr Grillgenuss

Kombiniere Gemüse mit einer leckeren Marinade, um noch mehr unterschiedliche Geschmackserlebnisse auf den Teller zu bringen. Experimentiere dazu mit verschiedenen Ölen, Saucen, Kräutern und Gewürzen – oder lass dich von unseren Grillrezepten inspirieren

Rezepte entdecken


Mariniertes Gemüse ist am besten in einer Grillschale aufgehoben, damit nichts in die Glut tropft. In den meisten Gemüsesorten – beispielsweise Auberginen – steckt viel Wasser, das beim Grillen austritt. Daher lohnt sich eine kräftige Würzung oder Marinade, um mehr Geschmack rauszuholen.

Würzen ist aber auch eine Philosophie an sich. Denn die Zugabe von Salz und Zucker vor dem Garen kann dazu führen, dass das Gemüse weich wird. Manche bevorzugen es daher, ihre Marinaden und Würzmischungen zunächst ohne Salz und Zucker anzurühren. Andererseits ist es bei der sehr wasserhaltigen Aubergine empfehlenswert, dem Gemüse durch Salz schon vorab Wasser zu entziehen, um das Grillergebnis zu optimieren. Bei Kontakt mit Alufolie – also beim Garen im Alupäckchen oder in der Aluschale – solltest du mit dem Salzen auf jeden Fall bis nach dem Grillen warten. Durch das Salz kann sich nämlich Aluminium lösen.

Du willst noch mehr Geschmack? Probier es doch mal mit Pak Choi, Radicchio oder Rettich! Diese und weitere Gemüsesorten sowie Öle und Gewürze für passende Marinaden oder das perfekte Finish bekommst du mit einem Stop bei deinem Selgros-Markt!

Dein Selgros-Markt in deiner Nähe

Leckeres Grillgemüse – so gelingt’s! Vier Tipps für perfektes Grillgemüse:

Stimme den Schnitt auf die Garmethode und -zeit ab. Dünne Streifen garen schnell und gleichmäßig bei direkter Hitze, größere Gemüsestücke sind ideal für langsames indirektes Grillen. Ob längs oder in Scheiben geschnitten, halbiert, geviertelt oder gewürfelt: Wir empfehlen, das Gemüse nicht zu klein zu schneiden, denn viele Gemüsesorten verlieren während des Grillens Wasser und damit an Größe. Größere Stücke schmecken zudem intensiver und nehmen mehr Marinade bzw. Würze auf.

Stelle Gemüse für Grillspieße, -päckchen und -schalen nach ihrer Garzeit zusammen. Jede Gemüsesorte hat ihre eigene Garzeit in Abhängigkeit von der Größe und von der Festigkeit im Rohzustand. Durch Vorgaren bestimmter Gemüsesorten kannst du die Garzeiten verkürzen.
 

spiesse

Wähle die perfekte Temperatur.
Viele Gemüsesorten garen am besten bei indirekter Hitze zwischen 180 und 220 °C. Anders als beim Fleisch, darf hier gerne häufig gewendet werden, um ein Anbrennen zu vermeiden.



 

gemuese

Kombiniere Gemüse mit Öl und Marinaden.
Öl oder Marinaden schmecken nicht nur richtig gut, sondern schützen dein Gemüse vor dem Austrocknen und verhindern zudem, dass es auf dem Rost oder in der Schale hängen bleibt.


 

Oel

Feuer und Flamme fürs Grillen? Bei Selgros findest du alles für dein perfektes Grillerlebnis: Lebensmittel, Getränke, Grillgeräte und Material für verschiedene Grillarten, Räucherchips, praktisches Zubehör wie Grillzangen, Grillthermometer und vieles mehr!

Aktuelle Angebote

Entdecke weitere Themen & Wissenswertes

Obst

Obst & Gemüse

Vom Apfel bis zur Zitrone, von der Aubergine bis zur Zwiebel: Obst & Gemüse locken nicht nur geschmacklich mit großer Vielfältigkeit.

Mehr erfahren
grillen

Grillen wie ein Profi

So schmeckt der Sommer: Wenn es draußen wärmer wird, darf das Essen auch gerne mal unter freiem Himmel stattfinden.

Mehr erfahren
Werbeflyer von Selgros mit Angeboten für Lebensmittel und Non-Food-Artikel, betont Rabatte und Produkte für Profis und Genießer.

Angebote

Aktuelle Werbung aus Food & Non Food

Mehr erfahren
Belebter Gang in einem Selgros-Markt mit einer Vielzahl an Konserven und Ketchup-Produkten.

Einkaufen bei Selgros

Einkaufsvollmachten, Zahlarten etc.

Mehr erfahren

Weitere Themen, die dich interessieren könnten:

Grillen

So schmeckt der Sommer: Wenn es draußen wärmer wird, darf das Essen auch gerne mal unter freiem Himmel stattfinden. Von BBQ bis Teppanyaki – Grillen ist eine der weltweit beliebtesten Formen der Lebensmittelzubereitung.

Feinkost

Ein Muss für Profis & Genießer: Egal ob exquisiter Käse, verschiedene Schinkenspezialitäten, erlesene Weine, exklusiver Champagner, hochwertige Kaffeebohnen oder ganz besondere Öle und Gewürze. Wir von Selgros sind dein Experte