Startseite Magazin & Wissen Scharfe Schoten
Scharfe Schoten

Scharfe Schoten

Wer kennt sie nicht – scharfe Lebensmittel, mit denen wir so ziemlich alle unser tägliches Essen nochmals pimpen. Mit Knoblauch, Zwiebel, Ingwer, Pfeffer oder Senf würzen wir nicht nur unser Essen, sondern verleihen diesem auch eine gewisse scharfe Note. Doch für den ultimativen Schärfekick sorgen die Chilischoten.

Das könnte dich auch interessieren:

Messer

Messer für die Küche

Damit eine kulinarische Kreation gelingt, kommt es nicht nur auf die Qualität der verwendeten Lebensmittel, sondern auch auf das entsprechende Equipment an.

Mehr erfahren
Gewürze

Spice it up

Wir zaubern die richtige Würze in deinen Topf und auf deinen Gaumen.
Mehr erfahren
Essig

Alles Essig

Essig ist ein Alleskönner. Ob zum Würzen, Reinigen, Konservieren oder als fruchtige Note im Aperitif.

Mehr erfahren
Feinkost

Feinkost

Exquisiter Käse, erlesene Weine, exklusiver Champagner und vieles mehr.

Mehr erfahren

Schärfe ist im Gegensatz zu süß, sauer, salzig und umami kein Geschmack sondern ein Empfinden – genauer gesagt eine Schmerzempfindung. Nur wer es gewohnt ist, scharf zu essen, empfindet es nicht mehr als so schmerzhaft. Und ja, man kann seinen Körper an Schärfe gewöhnen und verträgt dann nach und nach sogar mehr Schärfe. Doch sollte man die Gewöhnung langsam steigern.

Es gibt Unterschiede, wie sich Schärfe auswirkt. Eine brennende-heiße Schärfe löst das Capsaicin in Chilischoten aus, während die enthaltenen Stoffe im Pfeffer eher prickelnd-betäubend wirken. Aber wir kennen es alle, die Schärfe von Senfsaat und Meerrettich steigen in die Nase. Warme Speisen schmecken deutlich schärfer, da die scharfen Bestandteile des Gewürzes die Wärmerezeptoren in der Mundschleimhaut anregen und einen Hitzereiz auslösen.

Und sollte man mal zu scharf gegessen haben, dann lässt sich dies gut durch Milch oder Milchprodukte wie Käse und Joghurt lindern. Das Trinken von Wasser bringt in diesem Fall gar nichts, da es der Schärfe nur hilft sich im Mundraum zu verteilen.

Interessant ist aber auch, dass Capsaicin auch sehr gesund ist. Dieser Stoff senkt den Blutdruck und Cholesterinspiegel, die Verdauung wird angeregt und tötet Keime ab. Und glücklich macht Schärfe auch noch: der Körper produziert eine Art körpereigenes Opiat – es handelt sich hierbei um die berühmten Endorphine.

1492 entdeckte Christoph Kolumbus nicht nur Amerika sondern auch die Chili. Vor der Entdeckungsreise in die neue Welt war diese scharfe Frucht, die zur Gattung der Paprika gehört, nur in Süd- und Mittelamerika bekannt. Händler brachten die Chilipflanze nach Westafrika und Südasien, wo sich die feurigen Früchte schnell verbreiteten.

Feurige Saucen

Intensiv, würzig-pikant und selbstverständlich mit einer gewissen Schärfe – scharfe Saucen sind weltweit beliebt. Für eine gute scharfe Sauce braucht es aber mehr als nur ein paar Chilis. Experimentiere mit folgenden Zutaten, um Deine eigene scharfe Saucen-Kreation zu perfektionieren.

  • KRÄUTER & GEWÜRZE: Ohne Frage – mit frischen oder getrockneten Kräutern erhält die Sauce mehr Geschmack.
  • CHILIS: Mit der Wahl der Chilisorte kannst Du Schärfe und auch das Aroma variieren. Beim Hacken von Chilis ist Vorsicht geboten! Am besten trägst Du dabei Küchenhandschuhe oder reibe Deine Hände vorher mit Pflanzenöl ein.
  • ÖL & ESSIG: Öl macht die Sauce cremiger. Essig konserviert und gibt der Sauce einen säuerlichen Geschmack.
  • SALZ: Salz kann individuelle Aromen noch unterstreichen und somit noch mehr zu Geltung bringen.
  • ZUCKER: Der Zucker wirkt als Gegenpart zur Schärfe. Zudem wirkt er konservierend.

Tipp: Fertige Saucen können in kleine Behälter eingefroren werden. So kann man immer genau die Menge auftauen, die man gerade benötigt. Die Saucen abkühlen lassen, in einen geeigneten Behälter geben, nach oben noch 1 cm Luft lassen, verschließen und mit Datum beschriften. Die meisten Saucen halten tiefgefroren 3 Monate ohne Aromen zu verlieren.

Rezeptideen

Jalapeño-Sauce

Jalapeño-Sauce

Diese Sauce hat es in sich!
Mehr erfahren
Ketchup mit Kick

Ketchup mit Kick

Würzig-pikant: Ketchup mal anders.
Mehr erfahren
kundenmagazin_oel_bilder

Chili Öl

Passt super zu Grillkäse! Am besten gleich die Doppelte oder Dreifache Menge kochen und in Einmachgläsern abfüllen. 

Mehr erfahren
food

Zucchini süß-sauer

Gerne auch die Doppelte oder Dreifache Menge kochen und in Einmachgläsern abfüllen. So bist Du gleich für den nächsten Grillabend vorbereitet!

Mehr erfahren
Food Rezept

Chimichurri

Pesto-artige Chimichurri-Soße - perfekt zu Fleisch

Mehr erfahren

The Hall of Hell

Wie misst man die Schärfe einer Chili? Natürlich streng wissenschaftlich mit der Scoville-Einheit. Diese dient zur Abschätzung des Schärfegrads. 1912 wurde diese von dem Pharmakologen Wilbur L. Scoville entwickelt und dient heute zur ziemlich genauen Bestimmung des Schärfegrads, welche je nach Capsaicin-Gehalt variieren.

Carolina Reaper

Carolina Reaper

1500000 – 2300000 SHU

Die schärfste Chili der Welt ist aktuell die Carolina Reaper. Entwickelt wurde sie von dem amerikanischen Ed Currie in South Carolina. Die Chili zeichnet sich besonders durch ihr Aussehen aus – rot, faltig und spitz zulaufend.

Trinidad Scorpion

Chilischote

1200000 – 2000000 SHU

Die aus der Karibik stammende lampionförmige Chili besticht mit einem fruchtig-blumigen Aroma und extremer Schärfe.

Bhut-Jolokia

Chilischote

855000 – 1041427 SHU

Auch bekannt als Ghost Pepper.

Red Savina Habanero

Chilischote

350000 – 577000 SHU

Die extrem scharfe Habanero wurde in Südkalifornien gezüchtet.

Habanero

Chilischote

100000 – 350000 SHU

Feuriger Leckerbissen mit tropisch-fruchtigen Aromen.

Cayenne

Chilischote

 30000 – 50000 SHU

Weltweit bekannte Sorte, die hauptsächlich zu Chilipulver – dem Cayennepfeffer – verarbeitet wird.

Serrano

Chilischote

 30000 – 50000 SHU

Neben Jalapeños der Klassiker in der mexikanischen Küche.

Jalapeño

Chilischote

 2500 – 5000 SHU

Die beliebte Chili mit mexikanischen Wurzeln ist eine etwas mildere Variante unter den scharfen Schoten.

Entdecke weitere Themen & Wissenswertes

Angebote

Angebote

Aktuelle Werbung aus Food & Non Food

Mehr erfahren

Selgros Märkte

Finde deinen Markt mit unserer Marktsuche

Mehr erfahren
Kunde werden

Kundenkarte beantragen

So kommst du zu deiner Selgros-Kundenkarte

Mehr erfahren
Einkaufen bei Selgros

Einkaufen bei Selgros

Einkaufsvollmachten, Zahlarten etc.

Mehr erfahren