Lavendel

Lavendel

Das kleine Wunderkraut

Der echte Lavendel ist eine Pflanzenart aus der Gattung Lavendula, innerhalb der Familie der Lippenblütler. Er findet hauptsächlich Verwendung als Zierpflanze oder zur Gewinnung von Duftstoffen und kann ebenfalls als Heilpflanze eingesetzt werden.

Sein Duft wirkt beruhigend und stimmungsaufhellend. Seinen Ursprung hat Lavendel in den Küstenregionen des Mittelmeerraums. Er ist ein aromatisch duftender kleiner Strauch und wird bis zu 150 cm hoch. Die Blütezeit reicht von Juni bis November, zudem ist er winterhart und blüht mehrjährig.

Je kälter die Umgebung, desto geruchsärmer ist der Lavendel. Es gibt rund 20 Lavendelarten, dazu kommen unzählige Züchtungen und Hybride. In der Provence wird häufig der nicht so edle Lavandin angebaut, ein natürlicher Hybrid vom echten Lavendel. Der Duft ist schwächer und die Wirkung daher nicht so intensiv.

Das könnte dich auch interessieren:

Naturkosmetik

Naturkosmetik

Zurück zur Natürlichkeit!  Voll im Trend liegt nicht nur die Naturkosmetik, sondern sich auch mehr Zeit für sich zu nehmen.

Mehr erfahren
Hibiskus

Hibiskus - ein echter Hingucker

Hibiskus blüht ab Juni bis zum Herbst in den herrlichsten Farben – ob Blau, Rot, Gelb, Orange, Weiß, Rosa oder Violett.

Mehr erfahren
Kraeuter auf der Fensterbank

Kräuter auf der Fensterbank

Hol dir den Frühling in die Küche

Mehr erfahren
Insektenschutz

Insektenschutz

Wie das auf eine möglichst friedvolle Art und Weise gelingt, haben wir für Dich zusammengefasst.
Mehr erfahren
Gewürze

Gewürze

Eine Prise hiervon, ein Teelöffel davon: Gewürze sind das sprichwörtliche Salz in der Suppe und geben vielen Gerichten erst ihren typischen Geschmack.
Mehr erfahren

KOSMETIK

Aus den Blütenständen mit Stängel wird das Lavendelöl hergestellt. Dies erfolgt durch Destillation. Um ein gehaltvolles Ausgangsmaterial zu bekommen, wird am frühen Morgen geerntet. Der Lavendel darf nicht in der Sonne liegen, da sonst die Inhaltsstoffe Schaden nehmen und das ätherische Öl sich verflüchtigt. Sie werden an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort zwischengelagert, bis sie zur Herstellung weiterverwendet werden. Als Destillationsgrundlage für „Lavendel extra“ dient wilder Berglavendel, der in einer Höhenlage bis zu 1.800 Metern wächst.

Grundsätzlich enthalten alle Pflanzenteile das begehrte Öl, das Kostbarste wird jedoch aus den Blüten gewonnen. Für einen Liter Lavandinöl benötigt man ca. 30 bis 40 kg Lavendelblüten. Für einen Liter wilden echten Lavendel benötigt man sogar ca. 150 bis 170 kg Lavendelblüten. Aufgrund der hohen Menge ist eine eigene Herstellung für medizinisches Lavendelöl kaum möglich. Für die Verwendung im medizinischen Bereich sollte daher reines ätherisches Lavendelöl aus der Apotheke oder vom Fachhändler verwendet werden. Es eignet sich hervorragend für die Aromatherapie, wie z. B. Massagen, Bäder und Aufgüsse.

Seine Wirkung ist entspannend und führt zu mehr Ruhe. Gleichzeitig wird der Abbau des Glückshormons Serotonin gehemmt und dadurch die innere Ruhe gestärkt. Es hilft bei Sonnenbrand, leichten Verbrennungen, Rheuma und Erkältungen. Alternativ gibt es auch Produkte aus dem Handel. Hier ist die Wirkung meist nicht so stark konzentriert, da hier Lavendel oft nur in geringen Mengen beigefügt wird.

Lavendel
Lavendelsäckchen

LAVENDEL GEGEN STECHMÜCKEN

Als Topfpflanze oder in einem Kübel angepflanzt, eignet er sich hervorragend, um Stechmücken oder andere lästige Insekten fern zu halten. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort mit kalkhaltiger Erde und darf nur sehr sparsam gegossen werden. Alle Lavendelarten sind wertvoll für Bienen, da sie viel Nektar bieten.

Als ätherisches Öl für Duftlämpchen reichen schon ein paar Tropfen gemischt mit Wasser aus, um einen Raum mit dem Duft zu füllen oder im Garten die lästigen Stechmücken zu vertreiben. Du solltest darauf achten, erst das Wasser und dann ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzuzugeben, damit es gleichmäßiger verdampft.

Auch Duftsäckchen mit getrockneten Lavendelblüten oder Lavendelsträußchen halten die lästigen Tierchen fern. Empfehlenswert für zu Hause sind auch elektronische Aroma-Diffuser. Diese einfach auf die Fensterbank am geöffneten Fenster legen oder beim abendlichen Beisammensein im Garten auf den Tisch legen.

Unser Tipp: Lavendel-Duftsäckchen können ganz einfach selbst hergestellt werden. Dazu werden ein paar Organza-Säckchen und Lavendelblüten benötigt. Die Säckchen mit den Lavendelblüten befüllen, zu ziehen und fertig!

Unsere Rezepttipps

Food Rezept

Lavendelbutter

Butter mit einer intensiven Lanvendelnote. Diese Butter passt perfekt zu frischem Ciabatta, Fleisch, Fisch oder gegrilltem Gemüse.

Mehr erfahren
Food Rezept

Sommercocktail

Ein erfrischender Cocktail mit dem gewissen Etwas. Durch den Lavendel erhält der Cocktail eine besonders hübsche Farbe.
Mehr erfahren
Erdbeerrezept

Lavendel-Erdbeer-Gin Konfitüre

Unglaublich lecker!

Mehr erfahren
Eiscreme

Lavendeltraum

Schlemmen wie in der Provence! Diese ausgefallene Eissorte bringt garantiert Urlaubsfeeling. 

Mehr erfahren

Entdecke weitere Themen & Wissenswertes

Werbeflyer von Selgros mit Angeboten für Lebensmittel und Non-Food-Artikel, betont Rabatte und Produkte für Profis und Genießer.

Angebote

Aktuelle Werbung aus Food & Non Food

Mehr erfahren
Kundenkarte von Selgros auf grauem Hintergrund.

Kundenkarte beantragen

So kommst du zu deiner Selgros-Kundenkarte

Mehr erfahren
Karte von Deutschland mit markierten Standorten der Selgros-Märkten, hervorgehoben durch Symbole in verschiedenen Städten.

Selgros Märkte

Finde deinen Markt mit unserer Marktsuche

Mehr erfahren
Belebter Gang in einem Selgros-Markt mit einer Vielzahl an Konserven und Ketchup-Produkten.

Einkaufen bei Selgros

Einkaufsvollmachten, Zahlarten etc.

Mehr erfahren