Midsommar

Mit Tanz, Gesang, Blumen und vielen kulinarischen Spezialitäten wird in Schweden der längste Tag des Jahres begrüßt. Wir wollen mit dir das Mittsommerfest feiern und stellen traditionelle Gerichte, Deko- und DIY-Ideen vor.

AM 25. JUNI WIRD GEFEIERT

Das nordische Mittsommerfest fällt in diesem Jahr auf den 25. Juni. In Schweden ist es das Fest der Feste und für die meisten dort wichtiger als ihr Nationalfeiertag am 6. Juni. Mittsommer oder Midsommar, wie es auf Schwedisch heißt, ist üblicherweise am Samstag zwischen dem 19. und 25. Juni. Aber auch schon am Freitagabend davor wird vielerorts der Mittsommerabend gefeiert. Entstanden ist das Mittsommerfest ursprünglich aus zwei Festen – dem Johannistag, der am 24. Juni ist und der Sonnwendfeier. Beide Feiertage wurden zusammengelegt und daraus entstand der Mittsommer.

MIDSOMMARSTÅNG & BLOMSTERKRANS

Traditionen werden an diesem nordischen Fest ganz groß geschrieben. So sind Midsommarstång, also der Mittsommerbaum und der Blumenkranz, der Blomsterkrans unbedingtes Muss. Am Mittsommerfest wird vor allem gegessen, gefeiert, gelacht und getanzt. Der Mittsommerbaum, ein mit Blumen und Blättern geschmückter großer Baumstamm, ist dabei der Mittelpunkt des Mittsommertanzes. Um ihn herum wird fröhlich getanzt. Bei den Tanzenden fallen besonders die mit Blumenkränzen im Haar geschmückten jungen Mädchen und Frauen auf. Der Blomsterkrans ist das Symbol für Fruchtbarkeit und gehört ebenso wie der Mittsommerbaum zu den wichtigsten Traditionen beim Mittsommerfest. Ein weiterer, heute noch beliebter Brauch soll jungen, unverheirateten Frauen zu einem Ehemann verhelfen. Sie müssen am Ende des Festes sieben verschiedene Wiesenblumen pflücken und diese unter ihr Kopfkissen legen. Träumen sie in der Nacht von einem bestimmten jungen Mann, dann besagt der Brauch, dass dies ihr zukünftiger Ehemann wird.

KULINARISCHES

Die Schweden lieben gutes Essen. Das steht neben Tanz, Blumen und Dekoration im Mittelpunkt des großen Festes. Traditionell gibt es zur Mittsommernacht Kartoffeln, eingelegten Hering, Knäckebrot, Käse und als Krönung eine Erdbeertorte. Wir haben uns von dem schwedischen Festessen inspirieren lassen und feiern Midsommar mit einem leckeren Lachs-Salat im Kranz, einem Krabbensalat, verfeinert mit Dill, Gurke und Apfel, einer traditionellen Brottorte und feinen Erdbeertörtchen.

Midsommar DIY-Deko

WIMPELKETTE

Du brauchst:
Ton- oder Kraftpapier in verschiedenen Farben (Größe 15x15 cm oder A4), Kordel, Schere, Locher

So gehtʼs:
Zeichne auf das Kraftpapier ein Dreieck in der gewünschten Größe und schneide dieses aus. Wiederhole das so oft, bis du die gewünschte Anzahl vorliegen hast. Dann mit einem Locher an der kurzen Seite lochen, um die Kordel durchzuziehen.
Aufhängen – fertig!

WINDLICHT MIT BLUMENKRANZ

Du brauchst:
Glas in verschiedenen Größen, Stumpenkerzen, verschiedene Blumen für Kranz (z. B. Anemonen, Ranunkeln, Margeriten, Moos, verschiedene Gräser), Gartenschere, Draht

So gehtʼs:
Durchmesser des Windlichts für den Blumenkranz nehmen. Draht in Kreisform legen und die Blumen zu kleinen Sträußchen binden. Jetzt jedes Sträußchen einzeln mit dem Draht verbinden, sodass ein Kranz entsteht. Um das Windlicht legen und noch die Kerze in das Windlicht stellen.

GIESSKANNE MIT BLUMEN

Du brauchst:
Gießkanne aus Zinn/ Metall, verschiedene Blumen (z. B. Anemonen, Ranunkeln, Margeriten), Gartenschere

So gehtʼs:
Gießkanne mit Wasser füllen. Die verschiedenen Blumen zu einem Strauß binden und in die Gießkanne stecken.