Startseite Magazin & Wissen Vegan Ins Neue Jahr Starten
Vegan ins neue Jahr starten

Vegan ins neue Jahr starten

Hast Du auch schon Vorsätze für das neue Jahr geschmiedet? Wir möchten Dich im Januar mit leckeren Rezepten für die vegane Küche begeistern.

Vegan zu essen ist gar nicht so schwer. Viele Lebensmittel wie beispielsweise Reis, viele Nudelsorten, Gemüse, Hülsenfrüchte etc. sind ohnehin vegan. Mach es Dir bei der Umsetzung möglichst einfach und koche Deine Lieblingsgerichte – nur ohne tierische Lebensmittel. Das geht doch nicht, wirst Du denken? Wir zeigen Dir, wie einfach Du die Fleischkomponente Deines Leibgerichtes ersetzen kannst.

Alternativen zum fleischigen Original Für die schnelle Küche gibt es für Fleisch und Fisch mittlerweile eine riesige Auswahl an veganen Ersatzprodukten. Wer nicht auf fertige Alternativ-Produkte zurückgreifen möchte, der kann Gemüse, Champignons, Algen, Linsen, Getreide etc. statt Fleisch oder Fisch verwenden. Gut gewürzt und entsprechend zubereitet, wird Dich die vegane Alternative auf jeden Fall geschmacklich begeistern.

„vegan + january = Veganuary“

Bereits im zweiten Jahr unterstützen wir die Initiative Veganuary. Worum geht es dabei eigentlich? Die gemeinnützige Organisation will weltweit Menschen für die vegane Ernährung begeistern und ruft dazu auf, insbesondere im Januar, vegan zu leben. Weit mehr als 600.000 Teilnehmer hat Veganuary im Jahr 2022 verzeichnet.

Das könnte dich auch interessieren

Gemüse

Gemüse

Egal ob roh, gedünstet, gebraten oder gegrillt – Gemüse lässt sich nicht nur auf unterschiedliche Weise zubereiten und überzeugt dabei mit seiner Sorten- und Farbenpracht.

Mehr erfahren

Pilze

Vielfalt, die glücklich macht

Mehr erfahren
Salat

Salat

Frisch auf den Tisch: Schon die alten Römer haben sich Salat in verschiedenen Kombinationen schmecken lassen.

Mehr erfahren
Basenfasten

Basenfasten

Genussvoll fasten - wir zeigen wie es geht! Anders als beim Heilfasten, darf man beim Basenfasten jedoch ausreichend essen,

Mehr erfahren

DEIN LIEBLINGSGERICHT ALS VEGANE ALTERNATIVE

Du liebst Burger?

 

Für den klassischen Fleisch-Burger gibt es mittlerweile viele vegane Alternativen. Pflanzliche Patties können aus Hülsenfrüchten, Gemüse oder Getreide bestehen.

Wer Pilze und Burger mag, für den ist der Portobello-Burger genau das richtige.

Beim Portobello handelt es sich um einen Riesenchampignon mit kräftigem Geschmack und fleischiger Konsistenz. Er eignet sich hervorragend als Burger-Pattie, da er im ganzen gebraten wird.

Gulasch-Freunde

Pilze

 

Klassisches Gulasch mit Fleisch kennt jeder. Hauptdarsteller des veganen Gulaschs sind Pilze.

Anstelle von Fleisch werden Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge oder Steinpilze verwendet. Die Pilze werden mit Zwiebeln und Röstgemüse angebraten, mit Gemüsebrühe und passierten Tomaten aufgegossen.

Zu diesem veganen Lieblingsgericht schmecken ganz traditionell Kartoffeln und Rotkohlgemüse.

Bolo-Fan?

Rote Linsen

 

Der vegane Doppelgänger des italienischen Klassikers hat bereits viele Fans. Die beliebte Nudelsauce schmeckt besonders mit roten Linsen sehr lecker. Diese sind sehr aromatisch und haben zudem eine kurze Garzeit.

Wie alle Hülsenfrüchte sind Linsen durch ihren hohen Ballaststoffanteil sehr sättigend. Die vegane Bolo kann wie die Fleisch- Bolognese zubereitet werden. Anstelle von Hackfleisch werden rote Linsen verwendet. Hier muss lediglich auf die Garzeit der Linsen geachtet werden.

Chickn' Lover?

Jackfrucht

 

Beim Hähnchengeschnetzelten kann das Hähnchenfleisch durch Jackfrucht ersetzt werden. Das Fruchtfleisch der Jackfrucht hat eine faserige Konsistenz ähnlich wie Pulled Pork und eignet sich als veganer Fleischersatz.

Jackfrucht wird daher auch als Gemüsefleisch bezeichnet. Die unreifen Früchte haben wenig Eigengeschmack und können wie Fleisch gewürzt werden. Sie sind nahrhaft und gesund.

Jackfrucht gibt es meist getrocknet in Chipsform oder in der Dose. Die Dosenfrüchte können direkt verwendet werden.

Eher der Schnitzel-Typ?

Sellerie

 

Schnitzel zählt zu den Lieblingsgerichten hierzulande. Für die vegane Variante eignet sich besonders Knollengemüse wie Sellerie oder Kohlrabi.

Sellerie ist mehr als nur Suppengemüse, denn er ist vitamin- und ballaststoffreich und überzeugt durch seinen mild-würzigen Geschmack. Für das vegane Schnitzel den Knollensellerie schälen, in dicke Scheiben schneiden und blanchieren. Für die Panade Mehl, Maisstärke und Pflanzendrink verwenden.

Das herzhafte Gemüseschnitzel lässt sich mit vielen Beilagen kombinieren – auch mit Pommes und Salat.

Ahoi! Lachs-Liebhaber

 

Diese Karotte kann schwimmen! Es sieht aus wie Lachs! Tatsächlich sind es Karotten!

Karottenlachs ist eine tolle vegane Alternative zu geräuchertem Lachs. Die pfiffige Mischung verschiedener Gewürze und Aromen wie beispielsweise Miso-Paste, Reisessig, flüssiges Raucharoma und die Verwendung von Algen sorgen beim Karottenlachs für den fischigen Geschmack.

Entdecke unsere tollen veganen Gerichte

Veganer Karottenlachs

Veganer Karottenlachs

Probiere dieses leckere, vegane Gericht!

#veganuary

Mehr erfahren
Portobello Burger

Portobello Burger mit Ruccola

Veggie Burger mit Portobello Pilzen & Ruccola

Mehr erfahren
Wurzelsuppe

Wurzelsuppe mit Rote Bete

Tolle Alternative zu klassischen Suppen

Mehr erfahren
Chili sin carne

Chili sin Carne

Die vegane Alternative zum Chili con Carne.

Mehr erfahren

Entdecke weitere Themen & Wissenswertes

Angebote

Angebote

Aktuelle Werbung aus Food & Non Food

Mehr erfahren
Kunde werden

Kundenkarte beantragen

So kommst du zu deiner Selgros-Kundenkarte

Mehr erfahren

Selgros Märkte

Finde deinen Markt mit unserer Marktsuche

Mehr erfahren
Einkaufen bei Selgros

Einkaufen bei Selgros

Einkaufsvollmachten, Zahlarten etc.

Mehr erfahren