Zutaten für 4 Personen

2 x Maispoularde surpreme
150 g Gänseschmalz
300 ml Geflügelbrühe
200 ml Orangensaft
60 g Butter, 130 ml Milch
1 Päckchen Backhefe, 4 g Salz
500 g Mehl, 300 g Muskatkürbis
½ Bund Blattpetersilie
1 Bund Kerbel

Zubereitung

1. Für das Brot den Kürbis fein reiben und zum Mehl hinzugeben. Hefe, weiche Butter und lauwarme Milch mischen und etwas Salz hinzugeben. Mit der Mehl-Kürbismasse verkneten und nach und nach den Orangensaft dazugeben. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen. Dann in eine geölte Form füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 °C Umluft für 10 Min. backen, dann auf 200 °C reduzieren und für 20 Min. weiter backen.

2. Die Maispoularde mit dem Gänseschmalz in der Pfanne beidseitig kross anbraten und danach mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Mit der Gemüsebrühe in einen Bräter geben und bei 120 Grad C für 12 Minuten weitergaren.

3. Blattpetersilie und Kerbel fein hacken und mit der Poularde anrichten. Das Brot frisch aufschneiden und dazu reichen.