Zutaten für 20 Personen

3 KG Rehrücken (ausgelöst),
4 KG Pfifferlinge
2 KG Suppengemüse
5 Metzgerzwiebel
500 g Tomatenmark
2 Liter Rotwein
1 Bund Petersilie
2 Liter Wild-Fond
500g Créme fraiche oder Schmand
oder Sahne
200 g Butterschmalz
Knödel (TGQ) oder Henglein
Gewürze: Pfeffer, Salz, Zucker,
Paprika, Wacholder, Lorbeer

Zubereitung

Den Rehrücken am Stück in einem Bräter anbraten. Bei 160°C für 25 Minuten in den
Ofen geben.
Das Suppengrün und die 3 Zwiebel in kleine Würfel schneiden und dunkel anrösten.
Tomatenmark mitrösten. Mit dem Rotwein ablöschen und mit dem Wildfond einreduzieren
lassen. Wacholder und Lorbeer dazu geben und mit Zucker, Pfeffer und Salz würzen.
Zwiebel klein schneiden und mit den Pfifferlingen mit Butterschmalz sautieren. Etwas
Sahne angießen und würzen. Die Knödel formen und im Salzwasser kochen.
Zusammen in einem Pfännchen oder auf einem Teller servieren.